Seit 01.08.2019 anerkannt

gemäß § 45a SGB XI 

Landesamt für Gesundheit

und Soziales MV

Eine Leidenschaft, ein Ziel - Betreuung

Im Alter immer noch lachen können
Im Alter immer noch lachen können

Sozialkompetenzen vermitteln

Wenn Kinder Freude an der Seniorenarbeit haben
Wenn Kinder Freude an der Seniorenarbeit haben

 

 

 

Uns ist es wichtig, den Kindern die wichtigen Werte des Lebens und den Umgang mit älteren und kranken Menschen zu lehren. Es ist für viele eine Bereicherung. Die Kinder sind glücklich und lieben die Arbeit mit Senioren. 

 

 Was ist soziale Kompetenz überhaupt?

 

Definition: 

Jeder weiß ungefähr, was gemeint ist, wenn es um die soziale Kompetenz von Kindern oder Erwachsenen geht – aber was bedeutet der genaue Begriff eigentlich?

 

Laut wissenschaftlicher Definition ist soziale Kompetenz „die Fähigkeit, in der sozialen Interaktion die eigenen Ziele zu erreichen und Bedürfnisse zu befriedigen und dabei gleichzeitig die Ziele und Bedürfnisse aller anderen zu berücksichtigen.“

 

Selbstbehauptung und Rücksichtnahme: Soziale Kompetenz ist in ihrem Kern also die Verbindung zweier scheinbar gegensätzlicher Eigenschaften:

1. Die Fähigkeit, eigene Interessen zu vertreten, durch klare Forderungen, aber auch durch Ablehnung.

2. Die Fähigkeit, die Bedürfnisse anderer Menschen bzw. einer Gruppe zu berücksichtigen und mit ihnen zu kooperieren, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

 

Viele Wissenschaftler sind überzeugt, dass die Grundlage für diese Fähigkeiten in der frühkindlichen Erziehung entsteht.


Anne Dedlow

Inhaberin Betreuungs-Service-MV

 

Mein Name ist Anne Dedlow, ich bin 1981 geboren, verheiratet und habe drei wundervolle Kinder. Meine Qualifikation zur Schwesternhelferin und zur Betreuungsassistentin nach § 53c SGB XI (ehem. § 87b SGB XI) habe ich im Mai 2013 erfolgreich abgeschlossen. Im Juni erwarb ich mein Zertifikat für die Palliativ- und Sterbebegleitung.

 

Mein Berufswunsch ist meine Berufung. Ich freue mich, mit Menschen Kontakt aufzunehmen die Hilfe benötigen und ihnen unterstützend zur Seite stehen.

 

Seniorenbegleiter, Alltagsbetreuung, Betreuungsassistenz, Alltagsbegleiter, Seniorenbetreuung, Demenz-Betreuung, Präsenskraft, niedrigschwellige Angebote uvm.

 

 

1000 Begriffe und nur ein Ziel - Betreuung & Helfen

 

 

Unser Angebot richtet sich an:

 

Kinder z.B. mit RETT-Syndrom, ADHS, FASD, Autismus etc. und

Erwachsene mit:

 

1. demenzbedingten Fähigkeitsstörungen

2. kognitive/ geistige Behinderungen

3. psychische Erkrankungen

4. körperliche Behinderungen

5. andere Erkrankungen

6. an Privathaushalte ohne Erkrankungen.

 

 

Leistungen können über die Pflegekassen abgerechnet werden. Ein Pflegegrad muss dabei vorhanden sein. Ebenso wie über Privatrechnung.

 

 

Unsere Einsatzgebiete sind Nordwestmecklenburg, Wismar, Landkreis Rostock und Rostock.


zusätzliche Heimbetreuung
zusätzliche Heimbetreuung

Was bieten wir an?

Alltagsbegleitung/ Demenz-Betreuung

Persönliche 1:1 Betreuung, wöchentlicher Besuch, Organisation des Alltags, Begleitung zu Terminen, Hilfe bei der Erledigung von Post und Korrespondenz mit öffentlichen Stellen, Freizeitgestaltung, Beratung und Entlastung pflegender Angehörigen

 

Wir bieten Betreuung und Beschäftigung mit Kindern im Alter von 7 bis 14 Jahren und/ oder einem Hund an. Den Patienten bereitet es oft viel Freude, wenn Kinder oder Tiere mitkommen dürfen. Bei einigen Patienten ist es ausdrücklich erwünscht! 

 

Betreuungsangebote:

- Malen und Basteln

- handwerkliche Arbeiten und leichte Gartenarbeit

- Haustiere füttern und pflegen

- Kochen und backen

- Anfertigung von Erinnerungsalben oder -ordnern und -mappen

- Musik hören, musizieren, singen

- Brett- und Kartenspiele

- Spaziergänge und Ausflüge

- Besuch von kulturellen Veranstaltungen, Sportveranstaltungen, Gottesdiensten und Friedhöfen je nach Möglichkeiten

- Lesen und Vorlesen

- Fotoalben anschauen



Entlastung der Angehörigen/ Pflegenden

Der Dienst versucht Hilfsangebote je nach Bedarf anzubieten, diese können in der Häuslichkeit erfolgen. Die Angebote umfassen die Betreuung, Beaufsichtigung des Pflegebedürftigen, um die Angehörigen zu entlasten.


Hauswirtschaftliche Versorgung § 45b SGB XI/ hauswirtschaftliche Weiterführung §38 SGB V

Übliche Reinigungsarbeiten und Treppenhausreinigung, Wäschepflege, Übernahme von Einkäufen


Haustierbetreuung

Wir betreuen Ihre Haustiere stundenweise.

- Spaziergang

- Gesellschaft

- Verpflegung.


Sterbe- und Trauerbegleitung

- Auseinandersetzung mit Krankheit, Sterben, Tod in Verbindung mit den Sterbenden und den Angehörigen

 

- Erfüllung eines letzten Wunsches, nach Möglichkeiten und Mitteln


Informationen zur

- Betreuungsvollmacht

- Patientenverfügung

- Vorsorgevollmacht

- Notfallplanung


Wir arbeiten mit folgenden Unternehmen zusammen